Zeugnisübersicht
 (Juli 2007)

Mein Name ist Tröbinger Hans und ich hatte ca. 14 Tage Schmerzen im Brust und Halswirbelbereich, die ich mir bei einer zufälligen Turnübung zugezogen hatte.

Da die Schmerzen nicht aufhörten, beschloss ich, bei der nächsten Gelegenheit zum Lehner (Knocheneinrichter) zu fahren.

Am 6.Juli 2007 war ein Herz-Jesu-Freitag, und da ich die nächsten 14 Tage Urlaub hatte, beschlossen mein Familie und ich nach Guntersdorf zu fahren.

Nach zwei Stunden Autofahrt kamen wir in Guntersdorf an. Um 8.00 Uhr war die Hl. Messe und danach Segensgebet mit Handauflegung. Pater Ludwig Maria kenne ich durch meinen Vater, und als ich an der Reihe war, kam Pater Ludwig Maria zu mir, mit einem Lächeln nahm mir meine Hände und sagte Griaß di` Hans. Ich grüßte ihn auch mit einem Lächeln. Danach legte er mir seine Hände auf und im gleichen Moment durfte ich im Hl. Geist für ein paar Sekunden ruhen, wobei ich stützend von hinten durch einen Helfer zum Boden sank. Gleich darauf kam ich wieder zu mir, und spürte auch meine Kreuzschmerzen. Aber dieses Mal waren sie anders. Ich verspürte einen Knoten (oder wie eine Faust) der die ganzen Schmerzen von allen Seiten, mit Fäden zusammenzog. Die Schmerzen wurden immer weniger und weniger, als ich wieder zu meinem Sitzplatz ging. Ich dankte Jesus dafür, und als meine Frau zum Sitzplatz zurückkam, sagte ich mit einem Grinsen im Gesicht zu ihr: ,,Meine Kreuzschmerzen sind weg!"  Ich spürte wie die Schmerzen vergingen, und als wir wieder heimfuhren war ich im Hals und Brustwirbelbereich schmerzfrei.

     Danke Jesus und Pater Ludwig Maria !

Mit freundlichen Grüßen    
      Tröbinger Hans

 

Zeugnisübersicht